Auf dem Boden bleiben – Die Wahl des richtigen Büro-Bodenbelags ist eine wichtige Entscheidung

Young woman leaning against a wall and talking on a mobile phone Model Release: Yes Property Release: NA

Die Wahl des richtigen Bodenbelags für einen Büroraum wirkt erst einmal wie eine sekundäre Entscheidung. Vielmehr noch, man fragt sich vermutlich weshalb es nicht irgendein Bodenbelag tut. Schließlich geht es ja hier um die Einrichtung eines Büros, und nicht um die Einrichtung einer Tanzschule. Dennoch, der zukünftige Bodenbelag sollte mit Bedacht ausgewählt werden, um im Nachhinein bis ins kleinste Detail für ein optimales Arbeiten zu sorgen.

Laminat: Modern und Funktional

Der Nachteil eines gänzlich falschen Bodenbelages besteht darin, dass das Auswechseln eben dieses nur mit nicht unerheblichem Aufwand bewerkstelligt werden muss. So sollte man also bereits im Vorfeld einige Dinge beachten, und am Ende für sich selbst entscheiden, welcher Bodenbelag für welche Bedürfnisse geeignet scheint. Laminatböden haben sich in den vergangenen Jahren zu einem echten Liebling im Bereich Bodenbelag entwickelt. Laminatböden sind in zahlreichen Farben und Strukturen erhältlich und bieten den weiteren Vorteil, hier insbesondere das moderne Klicklaminat, dass sie schnell und unkompliziert verlegt werden können. Zudem bieten viele Hersteller besonders robuste Böden an, die mittlerweile auch ideal in Feuchträumen eingesetzt werden können, wie etwa im Bad oder WC. Außerdem sind diese Böden oft mit einer verlängerten Garantiezeit ausgestattet. Auch sind manche Modelle besonders Beschichtet, was für die schnelle und unkomplizierte Reinigung ideal ist. Ein Laminatboden bietet also auch viele hygienische Vorteile im Büro, besonders weil es nun einmal zu Flecken und unbeabsichtigten Schmutzstellen kommen kann, sobald man einen Raum mit Straßenschuhen betritt.

Teppichboden: Gemütliche Atmosphäre schaffen

Ein Teppichboden kann diesen Komfort des einfachen Sauberwischens dahingegen nicht bieten. Hier ist selbst bei einem äußerst pflegeleichten und robusten Modell ein weitaus größerer Aufwand nötig. Teerflecken lassen sich zudem nur unter erheblich erschwerten Bedingungen entfernen, und nicht ohne Gefahr für die Farbe des Teppichbodens. Sicherlich schafft ein Teppich dagegen ein ganzes Stück mehr Gemütlichkeit, als etwa ein weitaus kühler wirkender Laminatboden. Ein Tipp: Die Wahl eines robusten Industrieteppichbodens ist eine teure Angelegenheit. Wieso nicht eine Kombination aus Teppich und Laminat wählen. Zum Beispiel ein ansprechendes Laminat, und zur Auflockerung der Stimmung einen einzelnen Teppich, der der Mitte des Raumes Atmosphäre verschafft. Flexibilität also mit einer Prise Funktionalität und Harmonie.

Bookmarks:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Webnews
  • YahooMyWeb
  • Y!GG


Mehr lesen:

  • nicht gefunden

One Response to “Auf dem Boden bleiben – Die Wahl des richtigen Büro-Bodenbelags ist eine wichtige Entscheidung”

  1. [...] Fußboden eines Raumes kann die Arbeitsatmosphäre im Büro wesentlich verändern, hätten Sie das gedacht? [...]