Raumteiler im Büro

Teilen sich mehrere Menschen ein Büro, ist es sinnvoll, die einzelnen Arbeitsplätze durch Raumteiler oder Raumtrenner voneinander abzugrenzen. Auf diese Weise können die Mitarbeiter sowohl in Ruhe arbeiten als auch gut miteinander kommunizieren. In den meisten Fällen handelt es sich bei den Raumteilern um (mobile) Trennwände, große Pflanzen, Regale oder auch Vorhänge.
Das Abtrennen der einzelnen Arbeitsplätze ist aus vielen Gründen sinnvoll, wobei dies natürlich stark von der Art der ausgeführten Arbeit abhängt. In zahlreichen Großraumbüros haben die einzelnen Mitarbeiter häufig telefonischen Kontakt zu Kunden des Unternehmens. Hier bieten sich Trennwände mit hohem Schallschutzfaktor an, um Diskretion zu gewährleisten und den Büronachbarn nicht die Konzentration auf ihre eigenen Aufgaben zu erschweren. Aber auch ohne häufiges Telefonieren sind Trennwände in vielen Fällen angebracht, denn bereits die PC-Geräusche und auch der häufige Blickkontakt mit anderen Mitarbeitern können die Konzentration beeinträchtigen. Andererseits kann es natürlich sinnvoll sein, die mündliche Kommunikation nicht durch Trennwände zu behindern, insbesondere dann, wenn sich die Mitarbeiter häufig austauschen müssen. In vielen großen Büros umfassen die Trennwände auch einzelne Abteilungen mit mehreren Mitarbeitern. Ein ebenso schönes wie praktisches Mittel für die Büroausstattung bezüglich der offenen Raumaufteilung stellen große Pflanzen dar, zum Beispiel Palmen und einige Azaleen.
Auf großen Schreibtischen, an denen sich mehrere Mitarbeiter gegenüber sitzen ,dienen neben den Computermonitoren ebenfalls Pflanzen zur Abgrenzung der Arbeitsplätze. Auch die stets erforderlichen Regale zur Aufbewahrung von schriftlichen Unterlagen und Informationsmaterial bieten sich für die räumliche Abgrenzung einzelner Arbeitsplätze an. Vorhänge kommen eher selten zum Einsatz. In einigen Großraumbüros sind die Einzelräume leitender Angestellter durch Glaswände mit Eingangstür von den Arbeitsplätzen der Mitarbeiter abgetrennt: auf diese Weise haben die Führungskräfte stets alles im Blick und dabei ihre Ruhe.

Wlan Drucker für das Büro

Egal ob privat oder beruflich: In einem gut ausgestatteten Büro darf selbstverständlich auch ein Drucker nicht fehlen. Ob es nun um Rechnungen, Designentwürfe oder Word-Dokumente geht, irgendetwas muss schließlich immer ausgedruckt werden. Problematisch wird es jedoch, wenn mehrere Nutzer gleichzeitig auf einen Drucker zugreifen wollen. Schließlich kann ein herkömmlicher Drucker per USB lediglich an einen PC angeschlossen werden. Weitere Nutzer schauen dann in die Röhre und müssen umständlich umstecken, bevor sie drucken können.

Glücklicherweise lässt sich diese Problematik aber recht leicht entschärfen: Anstatt eines herkömmlichen Druckers können Sie nämlich auch einen Wlan Drucker für das Büro erwerben. Mit so einem Wlan Drucker für das Büro ist es auch mehreren Nutzern möglich, parallel auf den Drucker zuzugreifen und Druckaufträge an den Drucker zu senden – ganz ohne lästigem Kabel. Statdessen werden neue Druckaufträge drahtlos über Wlan an den Drucker gesendet, dort verarbeitet und schließlich ausgedruckt. Im Büro mit mehreren Nutzer kann also jeder ganz entspannt seine Dokumente an den Drucker senden und sie dort dann abholen. Dank der Wlan Technologie kann der Drucker zudem irgendwo im Büro stehen, wo er nicht stört – eine Positionierung direkt neben einem der PCs ist nicht länger notwendig.

Der Wlan Drucker an das Büro wird dabei lediglich an den Router angeschlossen. Über ein spezielles Protokoll kann dieser mit dem Drucker kommunizieren und Druckaufträge ausgeben. Damit der Drucker auf allen PCs im Netzwerk funktioniert, muss dort jeweils der entsprechende Treiber installiert sein. Diese Installation geht in der Regel aber schnell vonstatten, und sollte keine allzu hohe Einstiegshürde darstellen.

Letztlich lässt sich also festhalten, dass ein Wlan Drucker für das Büro eine enorme Erleichterung des Arbeitslebens darstellen kann. Er sorgt für viel Komfort indem alle Nutzer des Büros ihre Druckaufträge an einen zentralen Drucker senden können, ohne zunächst umständlich umstecken zu müssen und ist nebenbei auch ökonomisch betrachtet sehr sinnvoll: Schließlich kann ein Drucker dank Wlan die Druckaufträge von zahlreichen Nutzern bearbeiten. In der Summe müssen dank einem Wlan Drucker für das Büro also deutlich weniger Geräte gekauft werden.