Neuer Drucker – auf den Verbrauch achten!

Irgendwann ist es bei jedem Drucker mal so weit, dass er seinen Dienst getan hat. Die Reparaturkosten wären deutlich höher als eine Neuanschaffung und außerdem ist der alte Drucker längst nicht mehr auf dem neuesten technischen Stand.
Wir beginnen also mit der Recherche, was der Druckermarkt mittlerweile so zu bieten hat. Im ersten Moment sind wir dann wahrscheinlich angenehm überrascht, wie wenig Geld wir für einen neuen und noch dazu besseren, Drucker in die Hand nehmen müssen. Doch wir sollten uns von all zu günstigen Angeboten nicht blenden lassen – das böse Erwachen kommt bestimmt!
Erfahrungsberichte anderer lesen
Denn meistens ist es leider so, dass die sehr günstigen Drucker in der weiteren Unterhaltung ziemlich teuer sind. Zum Einen sollten wir uns genauestens über den Tintenverbrauch erkundigen und vielleicht auch in entsprechenden Foren im Internet einmal die Erfahrungswerte anderer Personen nachlesen. Nicht selten kommt es vor, dass der Drucker bereits dann seinen Dienst verweigert, wenn die Druckerpatronen noch bis zu einem Viertel gefüllt sind – sehr ärgerlich ist das vor allem dann, wenn wir Werbeflyer drucken wollen und wir uns vorher extra noch über den ausreichenden Tintenstand in jeder einzelnen Druckerpatrone versichert haben.
Ersatzpatronen sind oft sehr teuer
Allerdings kann nicht nur der Tintenverbrauch das böse Erwachen bringen, sondern auch die Preise für Ersatzpatronen. Die Hersteller schlagen den fehlenden Umsatzgewinn vom Verkaufen der Drucker nämlich gerne auf die Preise der Druckerpatronen. Einige Hersteller haben ihre Drucker bereits so konzipiert, dass es schwer fällt, dafür Patronen von No-Name-Anbietern zu finden und auch das Nachfüllen ist nur erschwert durch einen Chip-Resetter möglich.

Richtig bewerben

Viele Schulabgänger tun sich mit dem richtigen Verfassen einer Bewerbung recht schwer. Auch Arbeitnehmer, die jahrelang aktiv im Berufsleben standen, stehen bei Arbeitslosigkeit und somit der Notwendigkeit des Verfassens einer richtigen Bewerbung oft hilflos da. Dabei ist eine korrekte Bewerbung das persönliche Aushängeschild und deshalb beim Neueinstieg als auch beim Wiedereinstieg in das Berufsleben so wichtig. Wer bisher trotz umfangreicher Bemühungen erfolglos blieb, sollte auch einmal den Mut haben, neue Wege zu beschreiten, eine berufliche Neuorientierung zu wagen und etwas völlig Neues auszuprobieren. Umschulungen oder Weiterbildungen können ebenfalls die Chancen auf einen neuen Arbeitsplatz beträchtlich erhöhen.

Zu keinem Zeitpunkt sollte man sich entmutigen lassen oder aufgeben, denn die ehrliche Analyse der “Ist” Situation und das Ausloten der eigenen Chancen und Möglichkeiten sind Prozesse, die ständig optimiert werden können. Dabei sollte man sich auch nicht scheuen professionelle Hilfe beispielsweise beim Erstellen von Bewerbungsschreiben in Anspruch zu nehmen. Es kommt auch immer mal wieder vor, dass Arbeitnehmer aus einem sicheren Beschäftigungsverhältnis heraus, Bewerbungen losschicken um einmal ihren aktuellen “Marktwert”auf dem Arbeitsmarkt zu testen. Hierbei tun sich dann verschiedene Fehler und Schwächen im Bewerbungsverfahren auf, die man dann zukünftig vermeiden kann.

In Zeiten des Internet muss es selbstverständlich nicht immer die schriftliche Bewerbung sein. Viele Arbeitgeber weisen in ihren Stellenanzeigen ausdrücklich darauf hin, dass auch Bewerbungen per E-Mail oder sogar als Videobewerbung erwünscht sind. Als potentielle Bewerber sollte man diese oft dezenten Hinweise in den Stellenangeboten nicht einfach ignorieren. Standard Bewerbungsschreiben werden von den Personalabteilungen meist ungesehen aussortiert. Es ist deshalb so wichtig, Stellenanzeigen richtig zu lesen und zu interpretieren und die Formulierungen in Bewerbungsschreiben passgenau und individuell zu verfassen. Weitere Infos zu diesem Thema im kostenlosen E-Book Bewerbungen schreiben.

Effizientes Email Marketing mit der richtigen Software

Viele Online-Shop vertrauen bei der Gestaltung ihrer Mailings alleine dem Ausdrucksvermögen ihres Geschäftsführers und nutzen keine spezielle Software für ihr Email Marketing. Dabei lassen sich mit einer effizienten Marketingstrategie auch über Newsletter & Co. nicht nur Bestandskunden halten, sondern auch Neukunden gewinnen. Voraussetzung dafür ist eine leistungsstarke Newsletter Software. Selbst für kleinere Shops ist ein wohl überlegtes Email Marketing von Vorteil.
Welche Vorteile hat eine Newsletter Software?

Eine effiziente Newsletter Software ist für einen Online-Shop ebenso wichtig wie ein funktionierendes CMS. Warum das so ist, lässt sich in einigen Punkten schnell beantworten. Wichtig ist beim Email-Marketing, dass man seine Zielgruppe exakt anspricht. Eine Software für E-Mails muss diese Funktion mit wenigen Handgriffen erfüllen. Einfach handzuhabende Platzhalter sind für jedes Mailing unverzichtbar. Darüber hinaus sollten die Empfänger je nach Bedarf in verschiedene Gruppen eingeteilt werden können. Auf diese Weise kann das Email Marketing perfekt ausgesteuert werden. Zielgruppenspezifische Mails haben in der Regel eine bessere Wirkungskraft als allgemein gehaltene.
Neben den Aspekten, welche die Planung der Mailings betreffen, sind die Analysemöglichkeiten einer Newsletter Software mindestens genauso wichtig. Wie viele angeschriebene Kunden haben meinen Newsletter gelesen? Welche Links wurden geklickt? Welche Links haben zu Conversions geführt? Diese und weitere Fragen sollte eine sinnvolle Newsletter Software problemlos beantworten können. Aus jeder Mail-Kampagne nimmt man als Shopbetreiber wieder einige sinnvolle Aspekte in die Folgekampagne mit auf. Je genauer das Analysetool der Software arbeitet, desto genauer lässt sich der nächste Newsletter anpassen.
Die Vorteile einer Newsletter Software lassen sich schnell zusammenfassen: direkte Kundenansprache, zusätzliches Marketinginstrument und eine effizientere Analyse der Kundenhandlungen.
Bei aller soliden und effizienten Technik dürfen natürlich die Inhalte der Mailings nicht vergessen werden. Hier gelten weitere Regeln von der Kundenansprache bis zu Produktpräsentation. Demnach ist die Kombination einer gut funktionierenden und umfangreichen Newsletter Software mit entsprechenden Inhalten die Basis für ein wirkungsvolle Email Marketing.