Kaffee – Die richtige Maschine erleichtert den Büroalltag

Kaffee schmeckt, ist in Maßen gesund und hat eine anregende Wirkung. Bereits im 9. Jahrhundert wurde Kaffee in Äthiopien erwähnt. Man nimmt an, dass die Region Kaffa im Südwesten Äthiopiens sein Ursprungsgebiet ist – daher stammt auch der Name. Von dort aus gelangte er wahrscheinlich im 14. Jahrhundert über Sklavenhändler nach Arabien.

(CC BY 2.0) by evangelisch - flickr.com

In Deutschland wurde Kaffee nach dem Zweiten Weltkrieg zu einem Statussymbol. Es hieß, wer Kaffee trank, konnte sich wieder etwas leisten. Doch lange Zeit hatte das schwarze Getränk eher einen “bedenklichen” Ruf. Beispielsweise kursierte lange das Gerücht, dass Kaffee dem Körper Wasser entziehe. Mittlerweile weiß man, dass man die Kaffeemenge, die man zu sich nimmt, sogar zum täglichen Flüssigkeitsbedarf hinzurechnen kann. Außerdem ist heute wissenschaftlich erwiesen, dass Kaffee – sofern man ihn in Maßen zu sich nimmt, sprich nicht mehr als einige Tassen pro Tag trinkt, – sogar eine positive Wirkung auf die Gesundheit haben kann. Kaffee enthält zahlreiche positive Inhaltsstoffe, wie beispielsweise Mineralstoffe, Proteine, Vitamine und ein hohen Anteil an Antioxidantien. Diese Kombination kann bei der Prävention von verschiedenen Krankheitsbildern helfen. Es konnte beispielsweise belegt werden, dass sich Kaffee unter anderem bei der Vorbeugung von Diabetes, Alzheimer bzw. Demenz und Parkinson positiv auswirken kann.

Kein Wunder also, dass das “schwarze Gold” so gern getrunken wird. Heute ist Kaffee des Deutschen liebstes Getränk – etwa 150 Liter trinkt ein Bundesbürger durchschnittlich im Jahr. Damit nimmt er mehr Kaffee als Bier oder Wasser zu sich. Insofern darf Kaffee selbstverständlich auch im Büro nicht fehlen. Allein seine anregende Wirkung kann an einem langen Bürotag manchmal Wunder wirken. Er macht wach und fördert die Konzentration. Und: Ein guter Kaffee macht auch dem Kunden Freude. Den Mitarbeitern natürlich sowieso. Bei einem hohen Kaffeekonsum im Büro sollte man deshalb unbedingt die richtige Kaffeemaschine haben. Mit ihr kann man Zeit sparen und den Büroalltag immens erleichtern. Sie sollte sich einfach bedienen lassen, leicht zu reinigen sein und in kurzer Zeit einen guten Kaffee zubereiten. Schließlich ist es beim Arbeiten nicht praktikabel, wenn sich eine lange Schlange in der Küche beim Kaffee kochen bildet. Eine gute Kaffeemaschine ist daher für einen funktionierenden Arbeitsalltag unersetzbar. Und mit leckerem Kaffee arbeitet es sich auch gleich viel leichter.

Bookmarks:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Webnews
  • YahooMyWeb
  • Y!GG