Einrichtungsideen für den Empfangsbereich im Büro

Der Empfangsbereich in einem Büro ist zentrale Anlaufstelle für Gäste sowie Kunden und spiegelt mit seiner Ausstattung zugleich auch einen Teil der Firmenphilosophie wider. Hier entsteht der erste Eindruck vom Unternehmen und darüber, ob Gäste und Kunden sich gleichermaßen wohlfühlen. Mit besonderen Einrichtungsideen können Sie den Empfangsbereich zu einem Aufenthalts- und Arbeitsort gestalten, der eine angenehme Atmosphäre verspricht, Kompetenz vermittelt und wo jeder Besucher das Gefühl hat, gut aufgehoben zu sein.

Der Empfangsbereich – Blickfang und Aushängeschild
Formschöne Büromöbel zeugen von Stil und Eleganz und wirken einladend. Die Bürotheke sollte allen Anforderungen der alltäglichen Arbeitsabläufe gewachsen und trotzdem Blickfang sein. Die benötigte Technik wie Drucker, Computer und Telefon sollten sich optimal in die Bürotheke integrieren lassen, denn loses Kabelgewirr zeugt von Chaos und Unprofessionalität im Arbeitsablauf. Auch dürfen die Arbeitsabläufe hinter der Bürotheke nicht für jedermann einsehbar sein, um den Datenschutz nicht zu gefährden. Bei den Bürostühlen und -tischen heißt Ergonomie das Zauberwort, welches Sekretärinnen das Sitzen und Arbeiten so angenehm wie möglich macht. Höhenverstellbare Möbel und dynamisches Sitzen entlasten die Wirbelsäule, beugen Rückenbeschwerden vor und zeugen von Mitarbeiterverantwortung. Gemütliche Sitzecken für Gäste lassen die Wartezeit bequem überbrücken und schaffen eine Wohlfühlatmosphäre.

Accessoires verschönern das Arbeitsumfeld
Mit liebevoll ausgesuchten Accessoires und Kleinmöbeln können Sie den Empfangsbereich aufwerten und somit bei Besuchern einen guten Eindruck hinterlassen. Dazu gehören Garderoben- und Schirmständer genauso, wie Infoständer oder Prospekthalter, die die neuesten Firmeninformationen enthalten. Aber nicht nur das Raumkonzept selbst, sondern auch ein Farbkonzept sorgt für ein besonderes Highlight. Farben spiegeln Emotionen wieder und so können sanfte Farbtöne beruhigend und angenehm auf Gäste wirken. Schaffen Sie mit ein einigen dezent platzierten Bilder oder Fotografien eine Art Galerie, die das Auge erfreut und zum Betrachten einlädt. Büromöbel und weitere Utensilien, die zur Umsetzung einiger Ideen für den Empfangsbereich zu Verfügung stehen, finden Sie auch im Online-Handel.

Details setzen Akzente
Geben Sie Ihren Gästen und Kunden von Anfang an das Gefühl von Professionalität, Kompetenz, denn der erste Eindruck ist oft ausschlaggebend für den weiteren Geschäfts- und Gesprächsverlauf. Schaffen Sie eine freundliche Atmosphäre, die Besuchern ermöglicht, Gedanken zu sammeln oder sich auf Verhandlungen oder Konferenzen vorzubereiten.

Bookmarks:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Webnews
  • YahooMyWeb
  • Y!GG

Die ganze Welt des Büros

Viele verbringen mehr Zeit im Büro als zu Hause. Es gibt keine Berufssparte, in der ein Büro nicht von Nöten ist. Große Unternehmen haben ganze Bürokomplexe, die mittelständischen Firmen benötigen meist nur ein Büro. Noch eine Variante ist das sogenannte Home-Office, das Büro zu Hause. Zum erfolgreichen und effektiven Arbeiten gehört ein gut sortiertes Büro. In früheren Zeiten, als die Technik noch nicht so fortgeschritten war, dominierten die unzähligen Ordner das Büro Bild. Heute im Zeitalter der fortschrittlichen Technologie ist ein Computer nicht mehr wegzudenken. Alle Arbeitsgänge werden im PC festgehalten und sind jederzeit wieder abrufbar.

Das richtige System entscheidet

Um im Büro nicht vom Chaos beherrscht zu werden, bedarf einigem Organisationstalent. Unterstützend für den Menschen gibt es zahlreiche kleine und große Helfer. Wie oben bereits erwähnt, führt der Computer dieses Ranking an. Ohne Computer würde heute nichts mehr funktionieren, bedenkt man die Flut an Emails die täglich versendet werden. Aber auch ein PC brauch Hilfe und Unterstützung in Form diverser Software. Standard Programme für Textverarbeitung und Tabellenkalkulationen sind meistens im Paket mit enthalten. Für komplexere Anforderungen gibt es spezielle Systeme und Unternehmen wie man Beispielsweise auf www.adito.de nachlesen kann. Einen kompetenten Fachmann sollten Unternehmen immer an ihrer Seite haben. Selten können Software Probleme alleine gelöst werden. Vorbei sind auch die Zeiten, in dem das Büro vollgestellt ist mit Röhren Monitor, Kopierer, Drucker und PC-Tower. Führende Hersteller bieten inzwischen sogenannte komplett PC´s an. Ein Gerät, indem alles integriert ist.

Die kleinen Helfer mit großer Wirkung

Angefangen von der kleinen Tacker Nadel bis hin zum kompletten Ordnersystem. Der Büroalltag wäre kaum zu bewältigen, gäbe es da nicht diese vielen kleinen nützlichen Dinge. Ein gut sortiertes Sortiment wird bei www.werbeartikel-discount.com geführt. Kugelschreiber, Textmarker, Heftnotizen, Locher, Büroklammern oder der einfache Bleistift. All das findet sich auf jedem Büroschreibtisch. Kunden erfreuen sich immer sehr über schöne Werbeartikel. Die Auswahl an Bürozubehör ist grenzenlos. Aber Aufpassen ist angesagt, nicht das die Fülle an Ordnungshelfer ins Chaos stürzen.

Bookmarks:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Webnews
  • YahooMyWeb
  • Y!GG

Raumteiler im Büro

Teilen sich mehrere Menschen ein Büro, ist es sinnvoll, die einzelnen Arbeitsplätze durch Raumteiler oder Raumtrenner voneinander abzugrenzen. Auf diese Weise können die Mitarbeiter sowohl in Ruhe arbeiten als auch gut miteinander kommunizieren. In den meisten Fällen handelt es sich bei den Raumteilern um (mobile) Trennwände, große Pflanzen, Regale oder auch Vorhänge.
Das Abtrennen der einzelnen Arbeitsplätze ist aus vielen Gründen sinnvoll, wobei dies natürlich stark von der Art der ausgeführten Arbeit abhängt. In zahlreichen Großraumbüros haben die einzelnen Mitarbeiter häufig telefonischen Kontakt zu Kunden des Unternehmens. Hier bieten sich Trennwände mit hohem Schallschutzfaktor an, um Diskretion zu gewährleisten und den Büronachbarn nicht die Konzentration auf ihre eigenen Aufgaben zu erschweren. Aber auch ohne häufiges Telefonieren sind Trennwände in vielen Fällen angebracht, denn bereits die PC-Geräusche und auch der häufige Blickkontakt mit anderen Mitarbeitern können die Konzentration beeinträchtigen. Andererseits kann es natürlich sinnvoll sein, die mündliche Kommunikation nicht durch Trennwände zu behindern, insbesondere dann, wenn sich die Mitarbeiter häufig austauschen müssen. In vielen großen Büros umfassen die Trennwände auch einzelne Abteilungen mit mehreren Mitarbeitern. Ein ebenso schönes wie praktisches Mittel für die Büroausstattung bezüglich der offenen Raumaufteilung stellen große Pflanzen dar, zum Beispiel Palmen und einige Azaleen.
Auf großen Schreibtischen, an denen sich mehrere Mitarbeiter gegenüber sitzen ,dienen neben den Computermonitoren ebenfalls Pflanzen zur Abgrenzung der Arbeitsplätze. Auch die stets erforderlichen Regale zur Aufbewahrung von schriftlichen Unterlagen und Informationsmaterial bieten sich für die räumliche Abgrenzung einzelner Arbeitsplätze an. Vorhänge kommen eher selten zum Einsatz. In einigen Großraumbüros sind die Einzelräume leitender Angestellter durch Glaswände mit Eingangstür von den Arbeitsplätzen der Mitarbeiter abgetrennt: auf diese Weise haben die Führungskräfte stets alles im Blick und dabei ihre Ruhe.

Bookmarks:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • Webnews
  • YahooMyWeb
  • Y!GG